.


.

       Lobsang Rampa, das Dritte Auge       Tao, Zen und schöpferische Kraft


.

die Freiheit des geistes. Zen       Bi-Yän-Lu ... Niederschrift von der Smaragdenen Felswand       Das Auge des geistes ... die Zen Basis-Meditation


.

das Kleine Buddhabuch             Hui Neng. Das Sutra des Sechsten Patriarchen


.

der Weg zur Macht ...        The Zen Teaching of Huang Po       Grundfragen tibetanischer Mystik


.

drei Pfeiler des Zen       Hung Ying-Ming       Meister Seng-Ts'an


.

       Hara. die Erdmitte des Menschen       Qigong Empowerment


.

Huang-Po, der Geist des Zen       Mudras       Ohne Worte - ohne Schweigen 101 Zen-Geschichten


.

       Genro - die 100 Zen-Koans der eisernen Flöte      


.

       Wunderbare Katze ...       Zen. Worte großer Meister


.

Zu den Quellen des Zen - Mumonkan, die 48 Koans des Mumon       Zen in der Kunst das Schwert zu führen       Zen in der Kunst der Menschenführung


.

             Sun Tzu


.

Musashi und Yagyu - 2 Meister der Schwertkampfkunst und ihre Lehren       The Wheel of Time       Heile Deine Gedanken - James Allen


. .

Taisha Abelar - Die Zauberin. Die magische Reise einer Frau auf dem Yaqui- Weg des Wissens     

*

Lan Ts'ai Ho mit dem Korb, einer der 8 Unsterblichen, Symbolfiguren der Daoistischen Lehrsysteme
Die Dame Ho Hsien Gu - eine der 8 Unsterblichen.
Tao-Unsterblicher Chang Kuo Lao auf dem Esel  mit der Bambustrommel.
Tsau Kuo Chiu mit Kastagnetten, die 8 Unsterblichen der Daoistischen Sagenwelt
Einer der 8 Unsterblichen der Tao-Literatur Chung-Li_Ch'üan mit dem magischen Fächer
Der Urahn Lue Dong Bing mit dem magischen Schwert. Die 8 Unsterblichen der daoistischen Mythologie
Han Hsiang Tzu mit der Flöte. Die 8 Unsterblichen des Tao
Li Tiae Guai mit Kürbis


oben:
die 8 Unsterblichen der daoistischen Märchen- und Sagenwelt
 


*

Practical Taoism [08]

Practical Taoism [10]

Selbst wenn du Konzentration lange geübt hast, aber dein Körper und dein Geist haben weder
 diese fünf Zeitabschnitte, noch die sieben Zeichen, verkürzt du deine Lebensjahre und
 verschmutzt deine Gesundheit; wenn der Körper zerfällt, kehrst du zurück ins Nichts.
Unter diesen Bedingungen ist es falsch, wenn du dir selbst einredest, Einsicht, Erwachen
und den Weg erlangt zu haben. Dies kann als Irrtum bezeichnet werden.

Panshan´s Zitatenschatz bemerkt: „Übende sollten eine feste Entschlossenheit an den Tag legen und
fleißig den Geist verfeinern, Stunde um Stunde, Augenblick um Augenblick, ohne die Zukunft
zu erwarten. Hege keine Ambitionen für Erfolg oder Hoffnung auf transzendentale Freiheit
in diesem Stadium.

“ Übende sollten diesen Körper ansehen wie einen Ochsen, der zum Schlachten geführt wird;
jeder Schritt bringt ihn dem Tode näher. So kommt es, dass der Tod deine Gedanken beherrscht,
alles wird abgeworfen. Auch wenn die Dinge in deinem Lebensraum dich mit Verwirrung umgeben,
sehen deine Augen nichts, hören deine Ohren nichts.
Von Augenblick zu Augenblick alles vergessend, den Körper sogar aufgebend,
vom Rest ganz zu schweigen; indem du dieser Art den Geist verfeinerst, wirst du schnell Ergebnisse sehen.
 Übende behalten ihren Geist auf dem Weg, sowohl inmitten von Aktivität, als auch in der Ruhe,
in jedweder Situation, ab sie nun laufen, still stehen, sitzen oder ruhen. Unverändert in der
Begegnung mit Dämonen, ungerührt bei Belagerung; du bist gerade so, im Wohlsein, wie auch in der Gefahr.
 Den Körper ohne Bedenken aufgebend, fleißig weiter fortschreitend, keine Angst gegenüber Leben und Tod,
 dann bist du ein Mensch mit Entschlossenheit.

Wenn du beginnst, den Grund deines Geistes zu verfeinern, musst du deine bisherige Subjektivität,
deine Zuneigungen, deine Vorhaben, Beurteilungen, Hoffnungen, Berechnungen, Feindseligkeiten
und Rivalitäten nehmen und sie gerade durchtrennen.

Nimm auch deine bisherigen Leidenschaften für Alkohol, Sex, Geld, Macht, Wettbewerb, Urteile,
Anhaften, Verlangen, Selbstsucht, Widernatürlichkeiten, Ehrgeiz und Gier und beende jede einzelne.
 Wenn du äußerlich keine Verwicklungen hast, ist dein Körper leicht und lebendig;
wenn du innerlich keine Leidenschaften hast, ist dein Geist leicht und lebendig.
Innere und Äußere Leichtigkeit und Lebendigkeit werden dir letztendlich unverfälscht
und tiefgehend vertraut; dann musst du dies jedoch wachsam zu jeder Zeit aufrecht erhalten;
immer bedacht, in dem, was du sagst, gemäßigt beim Essen und Trinken, den Schlaf vermindernd.

Wenn das Äußere und das Innere sich gegenseitig begünstigen, werden irdische Verunreinigungen
 rückstandslos weggewaschen; zu diesem Zeitpunkt erscheint dein ursprüngliches Leben,
 dein grundlegender Geist (spirit) von sich aus;
fähig selbständig zu agieren. Dann bist du ein unübertroffener Wanderer.

Übende müssen etwas gegen ihre eingefahrenen Gewohnheiten und ihre mit Vorurteilen
behafteten Gedanken unternehmen. Verfeinere deinen Geist energisch, um sie aufzugeben.
 Sogar der Körper muss aufgegeben werden, wenn er an seine Grenze stößt –
um wie viel mehr also die Gedanken, da sie nicht real sind?

Du musst dies alles reinigen, und so werden dich keine psychischen Leiden behindern.

Dinge außerhalb deines Körpers, abstrakt oder konkret, sind es nicht wert im Gedächtnis behalten zu werden,
 oder sich gedanklich mit ihnen zu befassen. Sie kommen und gehen vor unseren Augen wie Moskitos;
 wenn wir sie Wegfegen, treiben wir sie an: Wenn wir große Anstrengungen unternehmen, die Dinge abzuweisen,
 die schwer aus dem Gedächtnis zu vertreiben sind, ist das schon selbst eine Saat zu fruchtbarer Routine!

24 Stunden am Tag den Grund deines eigenen Geistes zu verstehen: Wenn Gedanken auftauchen,
untersuche sie, ob sie wahr oder falsch sind. Wenn es falsche Gedanken sind,
lösche sie sofort aus. Sind es wahre Gedanken, wende sie an.

Tag und Nacht, zu jeder Zeit, jeden Augenblick, wenn du aktiv bist oder ruhig,
zerschlage gedankliche Unbeweglichkeit. Wenn du dem Irrtum anheim fällst, verfolge ihn;
verfolge ihn solange, bis keine Spur mehr von ihm übrig bleibt.
Dann wird die ursprüngliche Quelle klar und sauber sein.
Sogar der kleinste Irrtum sollte ausgeschlossen werden.
Sogar die kleinste Tugend sollte entfaltet werden.
 Ein Schnitt durchtrennt alles.
Wenn der eine Gedanke an wahre Ewigkeit für immer ungebrochen weitergeführt wird,
gibt es keinen Verfall.

In diesem Auf und Ab in Myriaden von Dingen und Myriaden von Situationen,
auch wenn du harmonisch reagieren willst, musst du in der Lage sein,
für dich selbst Verantwortung zu tragen und nicht nur nach den Dingen zu streben.
Es ist so wie du deine Augen schützt: wann immer irgendwo Staub aufgewirbelt wird,
schließt du deine Augen, um ihn nicht einzulassen. Schütze dich selbst auf diese Art,
und letztendlich wirst du das Ergebnis erfahren. Solange dein Geist den Dingen Zutritt lässt,
 wird er davon gefangen, und du bist nicht in der Lage Verantwortung für dich selbst zu übernehmen.



Thomas Cleary, aus der Einführung zu Practical Taoism

[
00] . [01] . [02] . [03] . [04]
. [
05] . [06 ] . [07] . [08] . [09 ] . [10] .

übersetzt von
Irmgard “Örmi” Flachmann



Thomas Cleary, aus der Einführung zu
Practical Taoism


   The Taoist Classics ...  


*

 

das Himmelslicht ist unsichtbar...
Kung-Fu, der Kung-Fu ...  Partnerübungen
Kung-Fu, der Kung-Fu ...  Partnerübungen



sun ...   li ...   kun ...

sun [04]”                  “li [09]”                  “kun [02]

tschen ...
   der Frühe Himmel ...   dui ...

tschen [03]”                “chung [05]”                “ dui [07]

gen ...
   kan   kien ...

gen [08]”                  “kan [01]”                  “kien [06]


Yiking
-
das Buch der Wandlungen -

I Ging, das Buch der Wandlungen

Die 8 Trigramme der Späten Himmelsordnung


*


.

Zen-Meister Dasui

der erste Punkt

Dasui wurde gefragt:
“Was ist der erste Punkt?

Er antwortete:
”Denke nicht in die falsche Richtung.”
.
Zen. Worte Großer Meister

Zen-Meister

Dadu

[
01] . [02] . [03]

:

Dasui

[
01 ] . [02] . [03] . [04] . [05]

:

Man An
[
01] . [02] . [03 ] . [ 04] . [05]

:

Dogen

[
01] . [02] . [03]
[04] . [05] . [
06] . [07]


gefunden in

Zen. Worte großer Meister von Thomas Cleary   das Auge des Geistes

Zen.
Worte großer Meister von Thomas Cleary
und
Das Auge des Geistes

*


... Meditation und die Schwertkampfkünste  ...


Meditation und Schwertkampfkünste seit 1988 im Tao-Chi

-
unsere Texte -
 

Tao-Chi Logo von Klaus D. Schiemann, Künstler in Mülheim. Zur Tao-Chi Webseitenübersicht
Kalligraphie Tao - der Weg
Kalligraphie Chi [qi] - die Energie .


Tao” - Kalligraphie
-
der Weg -
 


Chi” - Kalligraphie
-
die Energie -
 

Tao-Chi Kreis von Klaus D. Schiemann, Künstler in Mülheim.


seit 1988
die Schule für

Kung-Fu und Tai-Chi , Qi-Gong und Meditation
in Duisburg-Neudorf
Kurse . Seminare . Workshops

Willkommen auf unserer Internetpräsenz
zu

Tao-Literatur
- Literatur zum Zen [Ch’an] -

Eine nicht repräsentative Auswahl zu
Büchern über fernöstliches Gedankengut
- Thema Meditation -

Auf dieser Seite eine Auswahl buddhistischer Literatur; “gemischte Kost aus dem Zen-Garten”
[ noch unsortiert, wir arbeiten dran :o) ]
 
( Browser Schrifteinstellung Courier New -1  [ Strg +/- ] )

.

Texte auf diesen Seiten

Practical Taoism
. [
08] .

Zen-Meister-Dasui
. [
02] .

The Master of the Demon Valley
[
I.13.A.04 ]

:


diese Seite wurde eingerichtet / überarbeitet / aktualisiert:
[Dezember 2002] / [Februar 2008] / [16.01.2011]

zu unserem Kursangebot

-
Danke für Ihr Interesse -

.
 

... Meditation und die Schwertkampfkünste  ...
... Meditation und die Schwertkampfkünste  ...


.

. The Master of the Demon Valley .
Der Donner grollt am Himmel
aus den Aufzeichnungen
des Meisters vom Dämonen-Tal

[13.A] “Das Geheimnis, den Geist zu stärken basiert auf dem Modell der Fünf Drachen”


04. Die Kunst besteht darin, daß Du über den Weg Bescheid weißt, wie die mentale Energie an
ihrer Ursprünglichen Heimstätte bewahrt wird, und wie Dein Geist funktioniert.
Unsere Sinne sind die Tore für den Weg der Energie und das Bewußtsein ist der General.

:
[13.A.06] Der Weise durchdringt die Dinge durch Analogie.
Der Mensch wird mit der Ganzheit geboren, doch verändert er sich durch den Einfluß der Dinge.
Scharfe Wahrnehmung ist abhängig von den Sinnen, gibt es irgendwelche Zweifel oder Irritationen
dann mußt Du sie durch mentale Technik beseitigen. Fehlt es Deinem Geist an angemessener Technik,
dann werden sich unvermeidbare Fehler in der Durchdringung einstellen.
Richtiges Durchdringen nährt Deine fünf Energien.
Die Hauptaufgabe dabei ist es, zu lernen, wie Du Deinen Geist schützen kannst.
 Dies wird Entwicklung genannt.

Kalligraphie Shou, bewachen, pflegen     Kalligraphie Yuan, der Ursprung, die Quelle     Kalligraphie Shen - der Geist   Kalligraphie Yuan - Ursprung, das Haupt     Kalligraphie Gu - schützen, bewahren

Kalligraphien
Shou”, “Yuan”, “Shen”, “Yuan” und “Gu
... den Geist pflegen, an seinem Ursprung bewahren, schützen ...

.

Thunder in the Sky - Texte aus einem Chinesischen Klassiker

Thunder in the Sky
...
die Texte ...


Thunder in the Sky - Thomas Cleary

 
... aus einem Chinesischen Klassiker

*

Das Tor zur Übung [06] unsere Kursangebote


  
Tao-Chi Webseiten:           
   *
Sight-Seeing                
     [die Übersicht]              

   Unsere Haupt-Seiten mit aus-
   gesuchtem Bild- und Textmaterial
   im Überblick:   


   *  
Kung-Fu                    
       > [
01] . [02] . [03] . [04]
       > [
05 (Tierstile im Kung-Fu)]
       >
Kung-Fu für Kids   . Text

       >
Hsing-I . [Xingyiquan] . [04]
       [
05] . [06] . [07]
      >
unsere Texte

   *  
Tai-Chi Ch’uan            
       >
Innere Kampfkunst        
       >
Tai-Chi Ch’uan Texte    
       >
Bilder aus 20 Jahren    
       >
Tai-Chi des Shaolin    
       >
Michuan Taijiquan      

     .
Pa-Kua Ch’ang (Baguazhang)
         [
02] .  [03] . [04] . [07]
       >
unsere Texte .      

   *  
Qigong                    
       >
Energiearbeit            
       >
Elementarübungen        
       >
für jeden Tag            
       >
das “Spiel der fünf Tiere”
       >
Tao-Chi-Kung für
        
Frühling . Sommer . Herbst .
         und
Winter . die Tabelle  

   *  
Ch’an / Zen                
        
das Sitzen üben
       >
unser Text
              
       >
Meditation und          
        
Schwertkampfkunst . [02
         [
03] . [04] . [05] . [06
       >
unsere Texte        

   *  
Tao, Meditation & Übung    
       >
die Texte                

   *
monatsaktuellen Seiten  

   * das Dojo                     
     .
der Ort der Wegübung      
     .
die Leute vom Tao-Chi      
     .
Photos aus dem Dojo        
      
   * Kurspläne des Unterrichtes:  
     .
Tao-Chi Mülheim            
     .
Tao-Chi Duisburg          

                 :

 



- an der Verbesserung unseren Web-Seiten wird kontinuierlich gearbeitet -

besuchen Sie uns wieder, wenn Sie Zeit haben


-
unsere monatsaktuellen Seiten -

werden zeitnah freigeschaltet
.

Kalligraphien mit Texten zu den Zeichen des I-Ging gibt es

-
hier -

Yi - die Wandlungen .. zur Auswahltabelle - Danke für Ihr Interesse ...

oder über die Bilder unten

Danke für Ihr Interesse

*


 
Tao-Chi Seminarplan           

  
   *
Tai-Chi Ch’uan              
     .
Wudang Michuan            
     .
Shaolin Tai-Chi Ch’uan    
     .
Pa-Kua [Baguazhang]        
     .
Taiji Tjie-Kong            
     .
Taiji Sen-Kong            
     .
Pa Gua Chan                
     .
Pushing Hands [tui shou]  

   *
Kung-Fu Termine / Seminare  
     .
“der Tanz der Tigerin”    
      
Selbstschutz für Frauen    
     .
Partnerübung im Kung-Fu    
     .
Xingyiquan                
     .
Drachenstil                
     .
Tigerstil                  
     .
Schlangenstil              
     .
Kranichstil                
     .
Leopardenstil              
     . Gottesanbeterin            
     .
Prüfungstermine            

   *
Qi-Gong Termine              
     .
Zhang Zhuan                
     .
Wuxinxi [Wuxinggong]      
     .
Tao-Chi Kung              
     .
Taiji-Qigong              
     .
Pa-Tuan-Chin              
     .
Baum Qigong                
     .
Duft Qigong                
     .
I-Chi-Chi                  
     .
I Chin Ching              
     .
Xi Sui Jing              
     .
Tugu Naxin                

   *
Tao, Meditation & Übungen   
     .
Tao Workshop              
     .
Tao Vollmond              
     .
Reiki                      
     .
Edelsteine                
     .
Nei Kung                  

   *
Ch’an / Zen das Sitzen üben  
     .
Meditations-Seminare
     .
Neumond-Zen                
     .
Meditation und            
      
Schwertkampfkünste:       
         >
Samurai-Schwert        
         >
Wudang Xingjian          
         >
Stockformen            
         >
Speerformen            
         >
Säbel                  
     .
Kalligraphie              
     .
Hara, Übung der Mitte      

                 :

  
Tao-Chi Webseiten:           
   *
Sight-Seeing                
     [die Übersicht]              


   Unsere Haupt-Seiten mit aus-
   gesuchtem Bild- und Textmaterial
   im Überblick:   

     .
Kung-Fu                    
       > [
01] . [02] . [03] . [04]
       > [
05] . Kung-Fu für Kids  
       >
Hsing-I . [ Xingyiquan]

     .
Tai-Chi Ch’uan            
       >
Tai-Chi des Shaolin      

     .
Pa-Kua Chang              

     .
Qigong                    

     .
Ch’an / Zen                
       >
Meditation &            
        
Schwertkampfkunst . [02
         [
03] . [04] . [05] . [06
       >
unsere Texte        

     .
Tao, Meditation & Übung    


   *
monatsaktuellen Seiten  

   * das Dojo                     
     .
der Ort der Wegübung      
     .
die Leute vom Tao-Chi      
     .
Photos aus dem Dojo        
      
   * Kurspläne des Unterrichtes:  
     .
Tao-Chi Mülheim            
     .
Tao-Chi Duisburg          

   * Ihr Weg zum                  
     .
Tao-Chi Duisburg          
     .
Tao-Chi Mülheim            
     .
Tao-Chi-Krefeld            

   *
Impressum                    
   *
Link-Liste                  
   *
Tao-Freunde                  
                    
   * Textmaterial                 
   .
Wege zum Ziel ...          
   .
Kung-Fu                    
   .
Kung-Fu für Kinder        
   .
Tai-Chi Ch’uan            
   .
Qigong                    
   .
Tao                        
   .
Ch’an / Zen                
   .
über den Schwertweg        
   .
Philosophie                

                
*
 

eine Schale Tee



tao, der Weg

tao

té



 ching (ying), die Essenz

   “
ching”   

 chi (qi) - die Energie

   “
chi”   

 shen - der Geist

shen

Zeichen 19 Lin ..

lin

*



tu, das Element Erde

tu

shin, das Element Metall

shin

 mu, das Element Holz

   “
mu ”   

 huo, das Element Feuer

   “
huo”   

 shui, das Element Wasser

shui

yi - das Buch der Wandlung

yi

*

*


Kalligraphie ”Zhuo”
-
Sitzen -
 

Kalligraphie Zhuo, das Sitzen

 
Tao-Chi-Logo, 1988 entworfen von Klaus D. Schiemann.  Sightseeing, eine Wegseitenübersicht des Tao-Chi
 
Willkommen auf unseren Web-Seiten:
Empfehlenswerte Bücher zum Studium Daoistischer Philosophie
 
-
Zen-Literatur -
  
Ch'an, das Sitzen üben
 
.
Ch’an / Zen, das Sitzen üben .
 
Tao-Chi Kurs- und Seminarleiter Thomas A. Blume
1982. Meditation und Tai-Chi in der Stadthalle Mülheim, die GfG stellt sich vor
 
unsere Kursangebote
 
-
Danke für Ihr Interesse -

Kalligraphie Tao, der Weg
Kalligraphie Lian, Üben


Kalligraphie “Tao
-
der Weg -
 


Kalligraphie “Lian
-
Üben -